Fox Akademie

Lernen mit den Profis



Der Wirtschaftsfachwirt

Der Lehrgang zum Wirtschaftsfachwirt im Überblick

 



 

Voraussetzungen

  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Interesse an kaufmännischen Aufgaben
  • Interesse an Verwaltung und Organisation
  • Fähigkeiten im sozial-beratenden Bereich

Beginn

Die Aufnahme des Wirtschaftsfachwirt Fernstudiums ist jederzeit möglich. Bei einer Präsenzweiterbildung ist dagegen oft ein Starttermin festgelegt.

Dauer

18 Monate, wenn wöchentlich 8 Stunden Studienzeit investiert werden

Mögliche Lehrgangsinhalte

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen:

  • Betriebliches Management
  • Investition und Finanzierung
  • Betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Personalführung

Abschluss

"Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)"

IHK-Prüfungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für den Prüfungsteil "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen":

  • Berufsabschluss in einem anerkannten 3 Jahre dauernden kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • Berufsabschluss in einem anderen anerkannten 3 Jahre dauernden Ausbildungsberuf und mindestens 1 Jahr Berufspraxis oder
  • Berufsabschluss in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und mindestens 2 Jahre Berufspraxis

Voraussetzungen für den Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen":

  • Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" erfolgreich abgelegt (darf allerdings nicht mehr als 5 Jahre zurückliegen) und
  • Kaufmännische oder verwaltende Ausbildung und mindestens 1 Jahr Berufspraxis oder
  • Sonstiger 3-jähriger Ausbildungsberuf und 2 Jahre Berufspraxis oder
  • Alle weiteren Ausbildungsberufe und 3 Jahre Berufspraxis

Präsenzphasen und Orte

Der Präsenzunterricht hängt von dem jeweiligen Anbieter ab und die Termine und Veranstaltungsorte werden im Rahmen der Weiterbildung bekannt gegeben.

Kosten



Die Kosten für die Weiterbildung belaufen sich auf 2500 bis 2800 €. Allerdings muss auch noch eine Prüfungsgebühr in Höhe von ungefähr 400 € bezahlt werden.

BEI UNS BEZAHLEN SIE 1.999€ exklusive Prüfungsgebühren.

Förderungsmöglichkeiten

Förderung über Meister-BAföG und Bildungsgutschein möglich

Mögliche Tätigkeitsfelder und Branchen

  • Bauwesen und Architektur
  • Hotellerie
  • Gastronomie
  • IT-Unternehmen
  • Chemische Industrie
  • Pharmaunternehmen
  • Elektrounternehmen
  • Automobilbranche
  • Finanzdienstleistung
  • Handelsunternehmen
  • Möbelbau
  • Holzwirtschaft
  • Maschinenbauunternehmen
  • Lebensmittelindustrie
  • Textil-, Bekleidungs- und Lederunternehmen
  • Logistikunternehmen

Tipps

  • Viele Anbieter bieten einen 4-wöchigen Test der Weiterbildung an
  • Die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt kann nebenberuflich durchgeführt werden

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

 

  • Betriebs- und Volkswirtschaft

 

  • Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Wirtschaftskreislauf
  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
  • Wirtschaftspolitik
  • Konjunktur und Wachstum
  • Existenzgründung und Rechtsformen
  • Zusammenschluss von Unternehmen
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Datenerhebung und -auswertung
  • Disposition
  • Materialbeschaffung
  • Lagerwirtschaft
  • Marketing (Ziele und Strategien)
  • Preispolitik
  • Distributionspolitik
  • Finanzplanung und -analyse

 


  • Rechnungswesen

 

  • Grundlagen des Rechnungswesens
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Grundlagen Bilanz und Bilanzierung
  • Gewinn- und Verlust-Rechnung
  • Plankosten- und Deckungsbeitragsrechnung
  • Finanzbuchhaltung

 


  • Recht und Steuern

 

  • Grundlagen der rechtlichen Zusammenhänge
  • Grundlagen der steuerrechtlichen Bestimmungen
  • Gesellschafts- und Unternehmensformen
  • Verbraucherschutz
  • Rechte und Pflichten des Arbeitgebers (Arbeitsvertrag, Kündigung)

 

  • Unternehmensführung

 

  • Controlling
  • Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten
  • Personalführung
  • Betriebsorganisation
  • Personalauswahl


Handlungsspezifische Qualifikationen:

 

  • Betriebliches Management

 

  • Planung von betrieblichen Prozessen
  • Wissensmanagement
  • Organisations- und Personalentwicklung
  • Zeitmanagement

 

  • Investition und Finanzierung

 

  • Planung und Berechnung von Investitionen
  • Finanzplanung
  • Ermittlung des Finanzbedarfs
  • Finanzierungsarten

 


  • Rechnungswesen und Controlling

 

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling

 


  • Logistik

 

  • Einkauf
  • Beschaffung
  • Materialwirtschaft
  • Lagerhaltung
  • Wertschöpfungskette


  • Marketing

 

  • Planung und Durchführung von Marketingmaßnahmen
  • Marketinginstrumentarium
  • Marketing-Mix

 


  • Vertrieb

 

  • Vertriebsmanagement
  • Geschäftsbeziehungen und Geschäftsentwicklungen (auch auf internationaler Ebene)
  • Spezielle Rechtsgrundlagen


  • Personalführung und Zusammenarbeit

 

  • Organisation und Moderation von Projekten
  • Teamarbeit und Kommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Planung und Organisation von Weiterbildungen





E-Mail
Anruf